Cantuccini

Ich schulde euch ein Rezept, hier kommt es!Cantuccini

Für 1 Blech leckere Cantuccini braucht ihr
250 g Mehl
1 Teel. Backpulver
1 Prise Salz
2 Pck. Vanillezucker
25 g weiche Butter
8 – 10 Tropfen Bittermandel-Aroma
125 g Zucker
2 Eier
200 g ganze Mandeln

Alle Zutaten verkneten (erst meint man das wird niemals ein Teig, aber nur gut kneten, und es wird!) und den Teig 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
In 4 Teile teilen und zu Rollen formen, auf Backpapier oder Backfolie im vorgeheizten Backofen bei 170° C 20 Minuten hellgelb backen.
Die Rollen noch warm, aber nicht ganz heiß (dann funktioniert es am besten) in schräge Schnitten schneiden und nochmal für 5 – 10 Minuten bei 250° C in den Backofen.
Auskühlen lassen und in eine Blechdose füllen.

Schmecken hervorragend zu einem Glas Rotwein, sind bei mir aber meistens schon aufgegessen bis sich die Gelegenheit ergibt einen Rotwein aufzumachen…

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Cantuccini

  1. Pingback: Schlechtwetterfreuden | die wolpertingerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s