Beeeeep – oder: der Muck hat’s drauf!

Der kleine Muck interessiert sich schon immer für technische Geräte, Kabel, Stecker, Knöpfe zum drehen und Schalter zum drücken. Schon seit einiger Zeit treibt er mich in den Wahnsinn, indem er am laufenden Backofen ständig die Programme oder die Temperatur verstellt. So wird der Braten im Minutentakt gegrillt, aufgetaut oder auch mal einfach nur beleuchtet.

Nun ist es so, ich habe seit 10 Jahren eine Waschmaschine. Die hat noch nie irgendwelches Gepiepe von sich gegeben. Noch nie. 10 Jahre lang. Musste sie auch nicht. Ich mag keine Piependen Geräte.
Neulich hat der kleine Muck entdeckt, dass es da Knöpfe und Schalter zum drehen und drücken gibt. Das war natürlich für ihn die Entdeckung des Tages! Und als er da so drehte und drückte, hörte ich plötzlich ein „Beeeep“! Von der seit 10 Jahren stummen Waschmaschine. Gut, ich habe ja auch noch nie versucht, sie einzuschalten während die Tür noch offen ist, genau DAS hat der kleine Muck gemacht und genau DA piept sie. Macht ja Sinn. „Beeeep! He schludrige Hausfrau, so kann ich nicht waschen, mach die Türe zu! Beeeep!“. Die Maschine hatte also doch nichts neues gelernt, sie wurde nur mit noch nie dagewesenen Aktionen konfrontiert und machte das dazugehörige Geräusch. So weit so gut.
Als ich dann mal wieder Wäsche waschen wollte und die Maschine (bei geschlossener Türe) einschaltete, bildete ich mir ein, sie hätte ein ganz kurzes, leises „bip“ von sich gegeben. Hm. Das war auch noch nie. Vielleicht hab ich das sonst noch nie gehört – 10 Jahre lang – klar! Oder nur Einbildung – bei mir piepts schon… Schnell war das leise „bip“ wieder vergessen.
Bis der Herr wolpertinger zu mir sagte: „Du sag mal, seit wann piept denn die Waschmaschine wenn sie fertig ist?“ So. DAS hat sie wirklich noch NIE getan! Und sie war schon oft fertig in den 10 Jahren, und oft hab ich sie vergessen und mir gedacht, würde sie piepen, wär das nicht passiert… Auch wenn ich ja eigentlich keine piependen Geräte mag.

Hat der kleine Muck doch tatsächlich geschafft, der Waschmaschine das piepen beizubringen. Nur wie? Es gibt keine Tasten um das einzustellen:

Waschmaschine

Bleibt nur die Möglichkeit, ihr über raffiniertes Kombinieren verschiedener Tasten das Piepen zu lernen. Sowas steht doch sicher in der Bedienungsanleitung! Die ich auch nach 10 Jahren auf Anhieb gefunden habe. Zunächst flatterte mir eine Art „Kurzanleitung“ in die Hände, die nicht sonderlich aufschlussreich ist und unter anderem dieses schöne Bild zeigt:

Waschmaschine_Anleitung
Doch auch die ausführliche Anleitung erwähnt mit keinem Wort irgendwelche Signaltöne. Kein Piepen, nix!

Da hat doch der kleine Muck der Maschine tatsächlich was beigebracht, was die gar nicht können kann! Der hat’s drauf! Und ich hab ab sofort eben eine piepende Waschmaschine…

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, der kleine Muck, Mama und Kind abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s