Bauklötze 2.0 oder: Ein Türmchen aus Zucker…

Wie hier schon mal berichtet, beschäftigt sich der kleine Muck – wie fast alle seine Altersgenossen – lieber mit Alltagsgegenständen als mit Spielzeug.

Seine Bauklötze freuten sich sehr, als er vor Kurzem begann, Türmchen daraus zu bauen und waren ganz stolz, dass sie zumindest gelegentlich beachtet werden, obwohl sie doch Spielzeug sind.

Doch heute staunten die Bauklötze Bauklötze: Sie werden nicht mehr gebraucht. Es ist nämlich viel spannender, Vanillezucker auf Zimt auf Puderzucker auf Zuckerherzen zu stapeln, als Bauklotz auf Bauklotz auf Bauklotz auf Bauklotz!

Zuckerturm

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, der kleine Muck, Mama und Kind abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s