Mag ja sein dass ich der kleinste bin…

…aber blöd bin ich ganz und gar nicht!

Heute waren wir wieder im „Musikgarten“. Da wird viel gesungen und dazu Bewegungs- und Fingerspiele gemacht. Unser kleiner Muck ist dort mit Abstand der jüngste und kleinste. Die Gruppenleiterin machte ein Fingerspiel mit einer kleinen Fingerpuppen-Maus vor und holte dann eine Kiste mit Mäusen, damit jedes Kind eine haben kann. Alle Kinder rannten sofort auf die Kiste zu, jeder wollte der schnellste sein. Der kleine Muck hat da lauftechnisch und körpermassen-bedingt gar keine Chance, die anderen würden ihn schlichtweg „umnieten“. Macht aber nix, er ist nämlich stattdessen ein sehr guter Beobachter und hatte längst erkannt, dass hinter der Gruppenleiterin auf dem Boden die Maus lag, die sie zuvor benutzt hatte und ruckzuck hatte er sie in der Hand. Da war die Kiste für die anderen Kinder noch nicht mal geöffnet worden…

Klein, aber oho, der kleine Muck!

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, der kleine Muck, Mama und Kind abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s