12 von 12 im Juni

12v12_2015_06a

  • EINS: Protest! Dieses Bild dürfte gar nicht existieren! Um diese Uhrzeit sollten noch alle Augen und Kameralinsen geschlossen sein! Aber der kleine Muck ist hellwach…
  • ZWEI: …im Gegensatz zu diesem winzigen Falter (mit 2 cm Spannweite), der seit gestern Abend an der selben Stelle sitzt.
  • DREI: Fensterläden auf, Sonne reinlassen (werde ich später bereuen, weil es richtig warm wird…)
  • VIER: Kleine Hände trinken Frühstücksmilch aus dem Becher. Ich bin noch immer fasziniert, dass das jetzt so gut klappt!

12v12_2015_06b

  • FÜNF: Endlich Scheibengardinen im zweiten Kinderzimmer!
  • SECHS: Ein Versuch, die (verzeiht den Ausdruck) versiffte Kompostschüssel zu reinigen. Mit kochendem Wasser und so viel Seife und Essigesenz wie nur irgend möglich.
  • SIEBEN: Es muss doch eine neue her. Die hier soll’s sein. Ich kauf‘ ja gern im örtlichen Einzelhandel, doch immer öfter bekomme ich da nicht was ich will, und der gute Wille der Verkäuferinnen, beim Hersteller zu bestellen, lässt auch immer mehr nach (selbst wenn es sich um Ersatzteile für in diesem Geschäft geführte Artikel handelt). So habe ich diesmal bei zwei Geschäften angerufen, um nicht wieder umsonst in die Stadt zu fahren – und wie befürchtet muss ich wohl doch im Internet bestellen.
  • ACHT: Warten bis der kleine Muck eingeschlafen ist. Ohne dabei selbst einzuschlafen. Fällt mir derzeit sehr schwer.

12v12_2015_06c

  • NEUN: WIRKLICH SEHR schwer! Vielleicht hilft ein Affogato.
  • ZEHN: Während ich wieder in einen Zustand zurückfinde, der annähernd als „wach“ bezeichnet werden kann, einen Kuchen für’s Wochenende raussuchen. Ich werde ein Vergleichsfoto einstellen, wenn er fertig ist! (Update: hier ist meine Version.)
  • ELF: Badetasche packen. Was man eben so braucht mit Kind am See…
  • ZWÖLF: …wo der restliche Tag bis zum Abendessen verbracht wird!

Mehr 12 von 12 im Juni gibt es hier bei Caro von „draußen nur Kännchen“. Meine bisherigen 12 von 12 findet ihr gesammelt hier.

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter 12 von 12, alltägliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 12 von 12 im Juni

  1. Mila schreibt:

    Nein, diese Zeit ist unmenschlich. Das sollte per Gesetz verboten werden. Dafür wird dich aber wohl die Badezeit entschädigt haben, nehme ich an. LG mila

    Gefällt mir

  2. Pingback: Aber ich bin doch schin verheiratet… | die wolpertingerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s