Kürbis mal gaaaaanz anders

Wir haben dieses Jahr ein paar seltsame Kürbis-Exemplare im Garten, die beim Kochen zu Fasern zerfallen. Geschmacklich sind sie ok, aber die Haptik im Mund ist irgendwie seltsam, und ich habe beschlossen, dass sie nur püriert wirklich genießbar sind. Klar, da denkt man als allererstes an Kürbissuppe, und die habe ich auch gemacht, aber da ich kürzlich dieses Tolle Kürbiskuchen-Rezept bei pinkkiiwii gefunden habe, wurde aus einem Teil davon auch noch ein Kuchen:

KuerbiskuchenGlutenfrei, Laktosefrei / Milchfrei wenn man die Butter durch Margarine ersetzt, saftig, lecker! Und aufgrund der Farbe auch für die Halloween- oder Batman-Geburtstags-Party geeignet 😉

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kürbis mal gaaaaanz anders

  1. pinkkiiwii schreibt:

    Schaut suuuper lecker aus, überhaupt mit der Schoki 🙂 🙂 Und so fluffig innen drinnen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s