12 von 12 im November

Heute bin ich auch mal wieder dabei bei den 12 von 12, auch wenn unser Tag eher unspektakulär war. Mehr davon gibt’s hier bei Caro von „draußen nur Kännchen“.

12v12_2015_11a

  • EINS: Der Blick auf mein Handy verrät mir: Noch 11 Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Jaaaaaa ich weiß das Kind muss sich nicht dran halten, aber nachdem ich jeden Tag gefühlte dreiundzwölfzig mal nachgerechnet hab‘ wie lang es jetzt THEORETISCH noch ist, hab‘ ich mir eben so eine App geholt…
  • ZWEI: Das erste mal wieder schicke Strümpfe in dieser Schwangerschaft, weil mich doch das Wasser in den Füßen nicht verschonen will.
  • DREI: Der kleine Mann schaut erstmal, ob wir abends im Wohnzimmer Kekse vergessen haben, oder der Fernseher noch auf Standby ist – Bingo!
  • VIER: Während ich die ersten Hausarbeiten erledige, malt der kleine Mann. Wie fast immer mit Kugelschreiber. Seiner Aussage nach „Bulldog“ und „Bagger“. An Phantasie und Selbstbewusstsein fehlt es ihm schon mal nicht.

12v12_2015_11b

  • FÜNF: Die nächste Kleidergröße in den Schrank sortiert: schön langsam passen die Sachen in Größe 92.
  • SECHS: Kinderwagen-Mitfahr-Selbstbastelei ausprobiert – funktioniert. (Ein einfaches Holzgerüst in der Babytasche, auf das sich der kleine Mann setzen kann)
  • SIEBEN: Mama-Kind Brotaufteilung
  • ACHT: Kleiner Spaziergang, meinen dicken Füßen tut’s gut.

12v12_2015_11c

  • NEUN: Der kleine Mann schläft dabei ein. Ich mache mich auf einen dafür kürzeren oder gar keinen Mittagsschlaf gefasst.
  • ZEHN: Wir sind schon spät dran für’s Mittagessen kochen, da kommt auch noch die Dame bei der wir immer Putzmittel, Zahnpasta, etc. bestellen. Bringt immerhin einen Luftballon mit!
  • ELF: Während der kleine Mann dann doch noch einen Mittagsschlaf macht, packe ich Weihnachtsgeschenke ein. Damit will ich in den ersten Wochen mit Baby möglichst wenig Arbeit haben.
  • ZWÖLF: Wir backen Whooppies und teilen sie zum Nachmittagskaffee mit der Tante.

Das war also unser Tag in 12 Bildern, draußen wird es schon dunkel, da sind die Tage immer früh vorbei… Und beim nächsten 12 von 12 gibt es dann hier schon ein Familienmitglied mehr!

Advertisements

Über die wolpertingerin

30, ein bayrisches Fabelwesen aus Strickmamsell, Mama, Berghex’, Leseratte,…
Dieser Beitrag wurde unter 12 von 12, alltägliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s